Ich möchte Spenden!

Vielen Dank, dass Sie Spenden möchten. Für Geldspenden nutzen Sie bitte folgende Kontodaten. Für Sachspenden, melden Sie sich bitte per E-Mail bei uns: info@wirfuerstrassentiere.de

Wir für Straßentiere e.V.
Sparkasse Celle
IBAN DE 6725 7500 0100 9156 5457
BIC NOLADE21CEL

PayPal wir-fuer-strassentiere@web.de

Schließen

Haiduc in 29413 Dähre

Haiduc, männlich, ca. 5 Jahre alt, ca. 60-70 cm groß

Haiduc wurde als junger Hund angeschafft um Haus und Hof zu bewachen. Er kam an die Kette und hatte eine Hundehütte die ihm Schutz bot. Eine Decke oder ein weiches Kissen bekam er nicht, er lag immer auf dem harten Holzfußboden. Sein bisheriges Leben spielte sich im Radius von 5 metern ab, eben der Länge seiner Kette. Hin und wieder warf man ihm was zu fressen in den Dreck, was vom Mittagessen so übrig blieb. Das Wasser war meist abgestanden. Dann zogen Haiducs Menschen weg und ließen ihn einfach zurück. Er hatte nichts und niemanden mehr, der sich um ihn kümmerte. Er wäre an der Kette verhungert. Gott sei dank gab es gute Menschen, die sein Leid erkannt und ihn aus dieser elendigen Situation befreit haben. So kam der liebenswerte Haiduc zu seinem Pflegefrauchen. Hier war er erst still und ruhig, hatte er doch so lange isoliert gelebt. Seine Augen waren matt und traurig. Aber die Streicheleinheiten und die Liebe seines Pflegefrauchens ließen seine Augen wieder glänzen. Haiduc taute langsam auf und er ist Menschen gegenüber so sehr aufgeschlossen, liebt es bekuschelt und gestreichelt zu werden und langsam fing er an zu spielen. Haiduc spielt so gerne in seiner Pflegestelle. Es scheint, als ob er das Welpenalter und die Jugend nachholt, die er nie hatte. Er liebt die neu gewonnene Freiheit und kostet es in vollen Zügen aus.
Er spielt mit den anderen Hunde und auch mit Pflegefrauchen. Er ist verträglich mit Artgenossen und geht gut an der Leine. Da Haiduc immer im Freien gelebt hat, wünschen wir uns für ihn ein Zuhause in einer ländlichen Gegend mit einem großen Garten. Dies entspricht seinem naturell. In einer Stadtwohnung würde er sich nicht wohl fühlen. Wohnungen sind Haiduc noch suspekt, deswegen wäre ein Schlafplatz in einem großen Flur, einer Diele oder einem Wintergarten schön. Mit etwas Geduld liegt er bestimmt bald in ihrer Nähe auf einen schönen Decke. Haiduc hat ein liebevolles großes Hundeherz und möchte die menschliche Nähe und Zuneigung nicht mehr missen. Kinder sollten schon größer sein. Über einen Zweithund, z. Bsp. eine souveräne Hundedame, würde Haiduc sich freuen.

Wenn sie interesse an Haiduc haben, schreiben sie uns gern.

Haiduc ist geimpft, entwurmt, kastriert und mit gültigem EU-Heimtierpass. Bei positiver Vorkontrolle wird Haiduc gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro vermittelt.

www.gratis-kontaktformular.de